Neue Energie Technologien
   

Datenschutzerklärung
der Neue Energie Technologien UG (NET)

Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir personenbezogene Daten erfassen, speichern, verarbeiten und letztlich löschen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch über Ihre Rechte informieren.

1. Die Datenschutzverordnung

Diese Datenschutzerklärung folgt, soweit zutreffend, der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), EU-Verordnung 2016/679. Den vollständigen Text der DSGVO finden Sie hier.

Die DSGVO ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union vereinheitlicht und damit der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Außerdem müssen wir bezüglich Datenschutz und -Datenverwendung noch einige andere Gesetze berücksichtigen, insbesondere Nachweis- und Auf­bewah­rungs­pflichten aus dem Handels­gesetzbuch (HGB) oder der Abgaben­ordnung (AO).

Private und staatliche Stellen, die Informationen aus Ihrer Nutzung des Internets gewinnen, speichern und zu Profilen zusammenfügen sowie diese Daten zu eigenen Zwecken nutzen, weitergeben oder verkaufen, sind durch die DSGVO keiner Beschränkung unterworfen (Pkt. 30 der Einleitung zur EU-Verordnung 2016/679).

NET hat große Anstrengungen unternommen, die DSGVO umzusetzen. Dennoch kann es im Dschungel der Gesetze zu unbeab­sichtigten Fehlern kommen. Machen Sie mich auf Fehler in der Umsetzung aufmerksam, werde ich das umgehend prüfen und -falls der Einwand berechtigt erscheint- die Praxis ändern.

2. Begriffsbestimmung

Die Begriffe personenbezogene Daten, Rechtmäßigkeit, Verarbeitung, Einschränkung der Verarbeitung, Zweck, verbundener Zweck, Profiling, Pseudonymisierung, Dateisystem, Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, Empfänger, Dritte, Einwilligung, Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, Gesundheitsdaten, Aufsichtsbehörde, grenzüberschreitende Verarbeitung, maßgeblicher und begründeter Einspruch werden in dieser Datenschutzerklärung im Einklang mit Art. 4 DSGVO gebraucht.

3. Verantwortlicher

Verantwortlicher für Umsetzung und Überwachung des Datenschutzes bei NET ist:
Neue Energie Technologien UG
Geschäftsführung
Fritz-Reuter-Weg 8
D-31848 Bad Münder
Tel. +49-5042-5080320
*energie ät neue-energie-technologien punkt com

4. Datenschutz bei der Nutzung unserer Internetseiten

Das Besuchen und Lesen der Internetseiten www.Neue-Energie-Technologien.de ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Dabei hinterlassen Sie bei uns keinerlei Datenspuren.

Wir verwenden keine Cookies.

Um bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten auch die Möglichkeit der Datensammlung anderer zu reduzieren, verzichten wir auf die Nutzung von Analysetools (z.B. Google Analytics), Tracker aller Art sowie die Integration von Social Media Buttons.

Wir benutzen auch keine externen Schriftfonts oder externe Bilder, bei deren Nutzung eine Datenspur (z.B. Ihre IP-Adresse und welche Seite Sie gerade betrachten) hinterlassen würde.

Auch das Betrachten von Videos auf unseren Internetseiten hinterlässt keine Datenspur, denn diese sind nicht bei externen Diensten hinterlegt, und auch zum Abspielen von Videos benutzen wir keine externen Dienste (z.B. YouTube).

Unser Internetprovider erstellt eine summarische Zugriffsstatistik, die keine Rückschlüsse auf einzelne Internetbesucher und deren Surfverhalten erlauben.

5. Datenerhebung, -Speicherung, -Nutzung und -Verarbeitung

Bekommt NET personenbezogene Daten anvertraut, prüfen wir die Rechtmäßigkeit, diese zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten (DSGVO Art. 6).

NET darf von einer Rechtmäßigkeit zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogene Daten ausgehen wenn

a) durch eine Kontaktaufnahme (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon) einer Person zu NET, deren personenbezogene Daten übertragen werden zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage.

b) eine betroffene Person ausdrücklich ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat (z.B. Newsletter-Versand);

c) personen­bezogene Daten eingeholt oder über­lassen wurden, zum Zweck der Erfüllung eines Vertrags, dessen eine Vertrags­partei die betrof­fene Person ist, oder für vorver­tragliche Maß­nahmen.

Sind Dritte bei der Erfüllung eines Vertrags eingebunden (Auftragsverarbeitung), bekommen diese von NET nur solche personenbezogenen Daten, die für die Auftragserfüllung notwendig sind. Sind Dritte in einem Nicht-EU-Staat (z.B. Schweiz) angesiedelt, verpflichten wir diese, die übermittelten personenbezogenen Daten nur für den übermittelten Zweck zu nutzen.

d) personen­bezogene Daten zur Erfüllung einer recht­lichen Verpflich­tung erfor­derlich ist, der NET unter­liegt (z.B. Buch­haltung nach AO) und weiteren in DSGVO Art. 6,1 spezi­fizierten Fällen.

Ist der unmittel­bare Zweck erfüllt, kann bzw. muss NET die persön­lichen Daten wie auch eventuell zugehörige Geschäfts­vorgänge weiter speichern, wenn verbun­dene Zwecke vorliegen. (z.B. mögliche Rekla­mationen, steuerlich geforderte Archi­vierung, zu vermu­tende oder laufende juristische Ausein­ander­setzungen und andere rechtliche Verpflich­tungen). DSGVO Art. 6,1c und 6,1e und 9

e) NET kann persönliche und andere Daten bekommen zu einer Auftragsverarbeitung. Diese werden nur für den vorgesehenen Auftrag gespeichert und verarbeitet. Am Ende des Auftrags werden nach einer angemessenen Frist (z.B. für Nachfragen oder Reklamationen) diese nur noch für verbundene Zwecke aufbewahrt.

NET nutzt keine automa­tisierte Entschei­dungs­findung und betreibt kein Profiling.

Sollten wir beabsichtigen, ihre personenbezogene Daten zu einem anderen Zweck als dem ursprünglich vorgesehenen verwenden wollen, werden wir vorher die Erlaubnis der betroffenen Person einholen.

In keinem Fall nutzt NET die zu einem anderen Zweck erhobenen oder überlassenen persönlichen Daten zu Werbezwecken oder überlasse sie Dritten zur Auswertung oder für Werbezwecke.

 

6. Rechte von betroffenen Personen

Damit diese Rechte nicht von Unbefugten missbraucht werden können, ist NET berechtigt im Zweifelsfall die Identität einer beantragenden Person zu prüfen (z.B. durch eine Kopie des Personalausweises zusammen mit einem Antrag, der so unterschrieben ist, wie im Ausweis).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe DSGVO Art. 21 jederzeit widersprechen. Eine eingeschränkte Verarbeitung (z.B. für verbundene Zwecke) kann aber dennoch erlaubt oder geboten sein.

Auskunftsrecht

Möchte eine natürliche Person Klarheit darüber, ob und ggf. welche persönlichen Daten von ihr bei NET gespeichert sind, kann sie formlos Auskunft darüber verlangen. NET ist berechtigt im Zweifelsfall die Identität der auskunftssuchenden Person zu prüfen (z.B. durch eine Kopie des Personalausweises und das Auskunftsbegehren unterschrieben wie im Ausweis), damit nicht unbe­fugte Aus­künfte erhalten.

Sind die bei NET gespeicherten persönlichen Daten nicht oder nicht mehr korrekt, wird die betroffene Person gebeten die korrekten Daten mitzuteilen, damit bei NET zutreffende Daten hinterlegt sind.

Recht auf Datenlöschung

a) Löschung durch NET

Sind die obengenannten Zwecke und die damit verbundenen Zwecke erfüllt, wird NET die betreffenden persönlichen Daten von sich aus innerhalb drei Monate löschen.

NET löscht selbsttätig die persönlichen Daten betroffener Personen wenn einer der in DSGVO Art. 17,1 genannten Gründe vorliegt.

NET löscht persönliche Daten aus Anfragen, sofern diese für NET als erledigt gelten.

Wir überprüfen die Erforderlichkeit der gespeicherten Daten alle zwei Jahre; Daten, die nicht mehr als erforderlich erscheinen, werden dabei gelöscht.

NET löscht ungefragt zugeschickte Stellenbewerbungen mit allen zugehörigen Daten unverzüglich, sofern NET auf diese Bewerbungen nicht reagieren möchte.

b) Löschung auf Antrag

Eine betroffene Person kann bei NET die Löschung ihrer persönlichen Daten beantragen.

NET ist berechtigt im Zweifelsfall die Identität der beantragenden Person zu prüfen (z.B. durch eine Kopie des Personalausweises und das Löschbegehren unterschrieben wie im Ausweis), damit nicht unbefugte eine Löschungen beantragen.

NET löscht dann die persönlichen Daten der betroffenen Person unverzüglich, falls nicht höherwertige Pflichten und Rechtsvorschriften dem entgegenstehen (z.B. Handels- oder Steuerrecht, vermutete oder laufende juristische Auseinandersetzung). Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie noch für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden nur noch für die Zwecke verarbeitet, die einer Löschung entgegen standen.

Die betreffende Person wird informiert darüber, dass die Löschung erfolgt ist, oder warum die Löschung ganz oder teilweise nicht vorgenommen wurde. Im Zweifelsfalle kann eine Entscheidung des zuständigen Datenschutzamtes eingeholt werden.

Beschwer­derecht

Wenn eine betroffene Person mit unserem Umgang ihrer personen­bezogenen Daten nicht einver­standen ist und mit NET (Kontakt­daten siehe oben) keine Lösung erzielt werden konnte, hat die betrof­fene Person die Mög­lichkeit, sich an die zuständige Daten­schutz­behörde zu wenden:

Die Landesbeauftragte
für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: +49 511 120-4500
Telefax: +49 511 120-4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

^ Seitenanfang ^